Suche im Blog:
23
Mai-2017

Oktokopter mit 50 Megapixel Fotokamera

Die Aufnahmen, die wir mit unserem neuen Oktokopter mit 50 Megapixel Fotokamera erstellen können, stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Auch zu diesem Zweck haben wir eigens einen Oktokopter mit knapp zwei Metern Durchmesser konstruiert, der in der Lage ist, bis zu zwölf Kilogramm zusätzliches Gewicht ruhig und stabil in die Lüfte zu heben. In drei Monaten Arbeit am CAT (computer-aided design; dt. rechnerunterstütztes Konstruieren) entstand so am digitalen Reißbrett ein Oktokopter in allen Details, von der Kameraaufhängung bis hin zum Regelboard, das die Geschwindigkeit der einzelnen Motoren steuert, den es im gängigen Handel so nicht zu kaufen gibt. Nach drei weiteren Wochen intensiver Arbeit, Produktion und vielen Tests war das einzigartige Stück dann flugbereit. Die Drohne besteht komplett aus Karbon, einem Material aus industriell hergestellten Kohlenstofffasern, das sich durch sein geringes Eigengewicht und seine hohe Stabilität besonders gut für Konstruktionen dieser Art eignet.

Zusammen mit der Spiegelreflex-Fotokamera mit der enormen Auflösung von 50 Megapixel der Canon 5DS sind wir in der Lage, hochauflösende Fotoaufnahmen in höchster Qualität zu erstellen. Die extrem hohe Auflösung ermöglicht uns größtmögliche Detailtreue, die auch noch bei Vergrößerungen des Bilds auf „Hauswand-Niveau“ ein glasklares scharfes Bilderlebnis garantiert. Selbst kleinste Bildausschnitte sind in jedem noch so kleinen Detail gestochen scharf zu erkennen. Damit eignen sich die Aufnahmen mit dieser Fotokamera bestens für die Werbung und das Image, beispielsweise der Automobilindustrie.

Da die Fotokamera ein Eigengewicht von fünf Kilogramm hat, bietet sich ihr Einsatz zusammen mit unserem Oktokopter an: Seine Traglast von bis zu zwölf Kilogramm lässt die Canon 5DS extrem ruhig und stabil schweben, damit die Verwacklungsgefahr, die bei derart hochauflösenden Aufnahmen mit 50 Megalpixeln immer besteht, gegen Null tendiert. Zudem haben wir mit dem Oktokopter die Möglichkeit, zusätzliche Linsen an der Kamera anzubringen, ohne dass die Stabilität und das Flugverhalten der Drohne beeinträchtigt wird.

0

 likes / 0 Kommentare
Teilen Sie diesen Beitrag:

Diesen Artikel kommentieren


Klicken Sie auf Formular blättern

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec