Suche im Blog:
06
Okt-2017

Mit der Drohne über Schloss Hohenschwangau

Ende September war es endlich so weit. Für Dreharbeiten in und um Füssen sind wir mit unserer kleinsten Drohne, der DJI Inspire 2, über den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau geflogen. Der Tag begann um acht Uhr morgens mit der Anfahrt Richtung Hohenschwangau. Bei einer wunderbaren Lichtstimmung, zuvor hatte es gefühlte zwei Wochen lang durch geregnet, sind wir an unserer ersten Location, der Kirche St. Coloman, angekommen. Diese Kirche steht ein wenig abseits der Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, aber auf direkter Zufahrtsstraße zu ihnen. Vor allem in den Morgenstunden ist hier eine bezaubernd schöne Lichtstimmung einzufangen, bei der die Schlösser und auch die Berge im Hintergrund durch die Sonne angestrahlt werden.

Angekommen auf dem Parkplatz bauten wir unsere Inspire 2 zusammen, eine sehr leistungsfähige kleine Kameradrohne, da wir mit unserem Großkopter keine Genehmigung für den Innenhof des Schlosses erhalten hatten. Daran montierten wir eine X52 Kamera mit 15mm Festbrennweite. Diese kleine Kamera hat es in sich! Durch die Erweiterungslizenz konnten wir hiermit Aufnahmen bis 5,2 K liefern. Für unseren Flugtag an den Königsschlössern wählten wir das Format ProRess in 4K, dadurch erhielten wir ausreichend Bildmaterial in das wir im Nachhinein immer noch auf FullHD einzoomen können.

Die ersten Einstellungen waren im Kasten, und wir machten uns auf zum Schloss Hohenschwangau. Dort waren bereits zwei Parkplätze für unser Equipment reserviert. Gegen neun Uhr – absolut perfekt für die Lichtverhältnisse an diesem Tag!

Der nächste Flug, und somit der restliche Vormittag, galt dem Schloss Hohenschwangau. Das Gelbe Schloss, das Elternschloss von König Ludwig II., steht auf einem Fels hoch über Schwangau und dem dahinter liegenden Alpsee. Die Kamera war startklar zum nächsten Flug, hob sich in die Luft und positionierte sich vor dem Schloss. Mehrere wundervolle Einstellungen konnten wir hier realisieren, bis wir unseren Moneyshot im Kasten hatten. Bei einer Perspektive platzierten wir unsere Kameradrohne am Alpsee-Auslauf, mit Blick Richtung Neuschwanstein, und flogen so am Schloss Hohenschwangau vorbei. Dies war der Höhepunkt des Vormittags. Der absolute Wahnsinn!

0

 likes / 0 Kommentare
Teilen Sie diesen Beitrag:

Diesen Artikel kommentieren


Klicken Sie auf Formular blättern

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec